Zum Hauptinhalt springen

Der CO2 Preis ab dem Jahr 2021:

|   Information

Welche Preise kommen auf die Heizenergie-Verbraucher zu?

Der neue CO2 Preis verursacht ab dem 1. Januar höhere Kosten bei Heizöl, Gas, Benzin und Diesel.

Energiekosten bisher

Ab Januar 2021

Heizen mit Heizöl:

Bei einem Bedarf von 3.000 Liter Heizöl pro Jahr wird ab 2021 ca. 240 Euro für den CO2 Preis fällig. Im Jahr 2025 werden Heizölkunden dann ca. 540 Euro mehr zahlen müssen.

Für erneuerbare Energien wie Holzpelletsheizungen, Wärmepumpen oder Solarthermieanlagen gibt es diese CO2 Bepreisung nicht und der Umstieg wird zudem momentan mit bis zu 45% Zuschuss gefördert.

Heizen mit Erdgas:

Bei einem Erdgasbedarf von 30.000 kWh pro Jahr wird im Jahr 2021 ca. 180 Euro an CO2 Bepreisung erhoben. Der CO2 Preis wird dann im Jahre 2025 auf ca. 396 Euro ansteigen. Eine Solarthermieanlage kann die CO2 Bepreisung erheblich abfedern und wird entsprechend vom Bund und/oder Land gefördert.

 

Unsere CO2-Heiz-Lösungen für Sie sind:

Holzpellets-Heizungen

Biomasse-Heizungen

Solarthermische Heizungen

Gas-Solar-Hybrid Heizungen

Zurück